Hier haben wir die häufigsten Fragen für Sie aufgeführt. Falls Sie weitere Fragen haben, nehmen Sie gerne einfach Kontakt mit uns auf!

  1. Wieviel der Kurskosten wird von den Krankenkassen übernommen?
    Je nach Krankenkasse werden 80 bis 100 % der Kosten von durch die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifizierten Präventionskursen übernommen.Hier finden Sie eine Liste: Kostenübernahme. Sie können sich im Vorfeld bei Ihrer Krankenkasse erkundigen. Die Kurs-ID unserers Kurses lautet: 20180827-1039065.
  2. Warum gibt es Kontraindikationen?
    Die Kontraindikationen für Onlinekurse sind gesetzlich vorgeschrieben und dienen der Sicherheit der Teilnehmer. In Bezug auf Stressreduktionskurse lässt sich das u. a. damit erklären, dass Stress in Burnout münden kann, der behandlungsbedürftig ist; niemand soll auf eine ärztliche Untersuchung oder Behandlung verzichten, weil er oder sie denkt, dass ein Onlinekurs einen Arztbesuch unnötig machen würde.
  3. Ich habe technische Probleme beim Einschreiben/ Bezahlen.
    Wir haben uns bemüht, unseren Onlinekurs bestmöglich für verschiedene Geräte, Browser und Betriebssysteme zu optimieren. Falls Sie technische Schwierigkeiten haben sollten, schicken Sie uns einfach eine Email an hallo@stressfrei-stressfrei.de und wir helfen Ihnen so schnell wie möglich.
  4. Der Button “Lektion abschließen” funktioniert bei mir nicht.
    Die Lektionen haben nach den Vorgaben für zertifizierte Präventionskurse einen “Timer” und können erst abgeschlossen werden, wenn 9 Minuten vorbei sind. Solange bleibt der Button „Lektion abschließen“ gesperrt. Kann es sein, dass Sie vor Ablauf dieser 9 Minutenversucht haben, den Button zu betätigen? In den meisten Browsern müsste unter dem Button ein Timer zu sehen sein, der von 9 Minuten auf Null herunterzählt. Erst wenn der Time abgelaufen ist, können Sie den Button betätigen und auf die nächste Lektion weiterschalten. Wenn nicht, müssen wir nach weiteren Ursachen schauen.
  5. Was ist, wenn ich in den Urlaub fahre?
    Um als Präventionskurs zugelassen zu werden, müssen wir garantieren, dass Sie mindestens 9 Minuten pro Lektion aufwenden müssen. Erst danach können Sie weiterschalten. Sie können aber mehrere Lektionen hintereinander machen. Sie können auch pausieren, wenn Sie z. B. verreisen oder nicht die Zeit oder Ruhe für den Kurs finden. Sie können den Kurs also in 8 Wochen oder 8 Monaten machen, wie es für Sie am besten passt.
  6. Kann ich die Lektionen später noch einmal anschauen?
    Ja. Sie bleiben dauerhaft für die einzelnen Lektionen freigeschaltet. Vor allem die Onlinetests sind extra dafür gemacht, dass Sie sie zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen können. So können Sie anhand der Ergebnisse vergleichen, ob sich Ihr Stresslevel im Vergleich zum ersten Mal verbessert oder verschlechtert hat. Daran können Sie ablesen, wie hoch Ihr Stresselevel ist – und wissen ja im Zweifelsfall, was Sie dagegen tun können.
  7. Kann ich die Kurskosten auch einfach überweisen?
    Ja, schicken Sie uns ebenfalls eine Email mit Ihrem Namen und Ihrer Anschrift. Sie erhalten von uns eine Rechnung, und sobald die Kursgebühr auf unserem Konto eingegangen ist, schicken wir Ihnen Ihre Zugangsdaten zu. Leider können Sie dadurch erst nach Zahlungseingang mit dem Kurs beginnen.
  8. Wie erhalte ich die Kosten von meiner Krankenkasse zurückerstattet?
    Die Krankenkassen erstatten die Kosten für Präventionskurse erst nach Abschluss des Kurses zurück. In unserem Fall bedeutet das: nach 8 Wochen. Sie erhalten am Ende des Kurses eine Teilnahmebescheinigung, die Sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen können.
  9. Wo finde ich meine Teilnahmebestätigung/ Zertifikat?
    Die Teilnahmebescheinigung wird automatisch erstellt. Sie finden den Button zum Erstellen des Zertifikats, nachdem Sie in der letzten Lektion den Button “Lektion beenden” angeklickt haben. Falls der Button nicht auf dieser Seite erscheinen sollte, finden Sie ihn normalerweise auf der Kurseingangsseite, die dann auch verlinkt ist. Falls Sie Ihr Zertifikat nicht finden sollten, schicken Sie uns einfach eine Email an hallo@stressfrei-stressfrei.de und wir stellen Ihnen Ihr Zertifikat manuell aus.
  10. Darf ich die Zugangsdaten an andere weitergeben?
    Leider nein. Der Kurs wird jeweils nur für eine Person gebucht bzw. freigeschaltet. Da die Krankenkassen aber den größten Teil oder die gesamten Kosten übernehmen, können Sie Interessenten oder Freunden einfach den Tipp geben, sich den Kurs von ihrer eigenen Krankenkasse (mit)finanzieren zu lassen.